Kategorien-Archiv Allgemein

Herzliche Einladung zum 26. Schneesturmturnier am 24. Februar 2024

Hallo liebe Volleyballer,
hiermit laden wir Euch ganz herzlich zu unserem 26. Schneesturmturnier am 24. Februar 2024 nach Annaberg-Buchholz ein. Die Ausschreibung, die Liste der angemeldeten Mannschaften und auch den Link zur Anmeldung findet Ihr unter
https://cvjm-annaberg.de/ak/sport/sst2024/

Bobengrün 2023

Auch in diesem Jahr waren wir zu Pfingsten wieder zur Pfingsttagung in Bobengrün. Drei wunderbare und gesegnete Tage in der Natur liegen hinter uns. Und natürlich nicht zu vergessen: Der 4. Platz des Indiacateams im Spielmodus „Jugend“.

truestory 2023

Vom 14.-18. März fand die Jugendwoche truestory in der Martin-Luther-Kirche Kleinrückerswalde statt. Ein großes Team von über 40 Personen ließ die Woche zu etwas ganz Besonderem werden. Es gab gute Musik der Band 150PS, Gemeinschaftsaktionen und eine Verkündigung im „Dialogformat“ mit Johannes Bartels. Jeden Abend war die Kirche gut gefüllt und wir sind dankbar für die segensreiche Zeit.

Bilder finden sich hier oder auf dem Instagramaccount @truestory.annaberg.

Bilder Schneesturmturnier 2023

25. Turnier – 64 Mannschaften – 6 Turnhallen

Hier geht’s zu den Mannschaftsbildern.
Und hier zu den Spielbildern.
Danke für Eure Teilnahme!

25. Schneesturmturnier

Am 25. Februar 2023 wird unser 25. Schneesturmturnier stattfinden. Dazu laden wir alle volleyballbegeisterten jungen Leute ein um in den 3 Kategorien Freizeit-, Hobby- und Leistungs-Mix gegeneinander anzutreten und vorallem gemeinsam Spaß am Volleyball zu haben. Die Liste der angemeldeten Mannschaften und einen Link zur Ausschreibung findet ihr unter sst2023.

Bobengrün 2022

Nach zwei Jahren Coronapause konnten wir dieses Jahr über Pfingsten endlich wieder mit einer Gruppe Jugendlicher und junger Erwachsener zur CVJM Pfingsttagung nach Bobengrün fahren. Trotz der zu Beginn durchwachsenen Wetterprognose, waren alle schon freudig gespannt auf die gemeinsamen Tage und wir wurden nicht enttäuscht. Die Botschaften der Predigten schwingen noch in uns nach und auch die Musik klingt uns noch im Ohr. Besonders die Lebensgeschichte von Wilhelm Buntz, der nach seiner einer Karriere als Gangster im Gefängnis die Seiten der Bibel als Zigaretten rauchte und schließlich Jesus kennenlernte, hat uns tief beeindruckt. Und natürlich wurde Indiaca gespielt. Eine unserer Mannschaften schaffte es sogar in die dritte Spielrunde und wurde kräftig bejubelt. Mal sehen, ob wir im nächsten Jahr im Vorfeld trainieren werden und dann noch weiter kommen. 😉 Auf jeden Fall befanden wir uns die Tage unterm „offenen Himmel“. Sowohl im Bezug auf die Spürbarkeit Gottes während der Veranstaltung, als auch aufgrund der Tatsache, dass wir, bis auf einen Schauer, tatsächlich die ganze Zeit trocken und sogar mit ein paar Sonnenstrahlen die Tage genießen Konnten.

k-IMG_5178

Bild 1 von 19

„Aufgekratzte“ Stimmung – die Jungscharmädels gestalten Kratzbilder

Seit einer Weile treffen sich die Jungscharmädels wieder jeden Donnerstag an einem Ort – ganz ohne Bildschirme. Die Nachmittage vergehen immer wie im Flug und wir genießen es sehr, wieder zusammen zu spielen, zu beten, zu singen und zu basteln. Gestern haben wir gemeinsam Kratzbilder gestaltet, die man immer wieder neu „bekratzen“ kann. Es war ein schöner Nachmittag. Weiterhin sind alle Mädels zwischen neun und 13 Jahren herzlich eingeladen, donnerstags 17-18Uhr im JG-Raum auf der kleinen Kirchgasse in der Jungschar dabei zu sein. In den Schulferien und an Feiertagen fällt die Jungschar aus.

…und wenn der Sommer vorbei ist, kann man die Wachsmalstiftschicht einfach erneuern und eine neue Botschaft freikratzen. 🙂

Anti-Drogen-Projektwoche

Von unseren Jugendlichen selbst gewünscht: Mal wieder eine Woche zum Thema „Drogen“ was machen! Da ist sie nun. Es wird interessant. Herzliche Einladung an alle Teens und Jugendlichen.

Übernachtungsaktion im Schafstall

Endlich mal wieder ne „Stallnacht“. Wir freuen uns schon sehr! Anmeldungen gibt es vor Ort im Schafstall.

Konfirmandenrüstzeit 2022

Ein Erlebnisbericht der JG Annaberg:

Dieses Jahr fand die Konfirmandenrüstzeit vom 10. bis zum 15. Februar mit rund 30 Konfirmanden aus dem Gemeindeteil Innenstadt und den Gemeinden Wiesa, Scheibenberg und Elterlein statt. Nachdem alle Konfis angekommen waren, konnten wir mit kleinen Verzögerungen in den Abend starten. Der nächste Morgen startete mit einem freundlichen Weck-Team und vielen müden Gesichtern. Nach dem Frühstück ging es mit der täglichen Bibelarbeit weiter. Die gesamten Tage standen unter dem Thema Gemeinschaft. Nach dem Mittag und einem kurzen Schläfchen ging es in die Workshops, die aus verschieden Spielen, Sport- und Kreativangeboten bestanden. Nach dem leckeren überbackenen Abendbrot ging es nach dem Abendabschluss in die Nacht. Die Mitarbeiter trafen sich natürlich auch noch, um den Tag zu reflektierten und sich Gedanken zu machen, wie der folgende Tag laufen würde.
Am Sonntag waren alle froh mal wieder in einem Jugendgottesdienst zu sitzen, den sie auch selbst gestalten konnten. Ein besonderes Highlight war auch das Geländespiel. Am vorletzten Abend war es endlich soweit, der Bunte Abend stand an. Nach der Familienaufteilung und kurzer Verkleidungszeit konnten die Spiele starten. Nach den aufregenden Spielen wurde noch getanzt und ein entspannter Abendabschluss gehalten. Am letzten Abend wurde noch der Segnungsabend gestaltet, wobei viele gute Gespräche geführt wurden und es die Möglichkeit gab sich segnen zu lassen. Dienstag morgens entstand viel Hektik, da alle ihre chaotischen Zimmer reinigen mussten. Nachdem alles sauber war, konnte man die Konfirmandenrüstzeit mit einem letzten Gottesdienst beenden und sich verabschieden. Nun freuen wir uns darauf die Konfis auch in der JG zu begrüßen.

(Tom + Kili)