Autor-Archiv Pauline Frank

VonPauline Frank

Neues Schuljahr = neues Jungscharjahr

Das neue Schuljahr ist nun schon einige Wochen alt und auch die beiden Jungschargruppen sind mittlerweile wieder losgegangen. Abwechslungsreiche Jungschartreffen mit tollem Programm liegen vor uns und wir würden uns freuen, wenn DU mit dabei bist. Hier nochmal alle wichtigen Infos:

Die Jungs treffen sich montags 16.30-17.30Uhr im Jugendraum auf der kleinen Kirchgasse 18 in Annaberg (schräg unterhalb vom Haus der Kirche) und die Mädchen treffen sich immer donnerstags 17-18 Uhr auch dort. In den Schulferien findet keine Jungschar statt! ♥-lich eingeladen sind alle Kinder zwischen neun und 13 Jahren. Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich gern per Mail bei uns melden oder du wendest dich unter den bekannten Kontaktdaten an Theresa Franke. Wir freuen uns auf dich!

VonPauline Frank

Online-Mädelsjungschar

Liebe Mädels zwischen 9 und 13, aufgrund der aktuellen Beschränkungen findet vorerst keine Jungschar im gewohnten Rahmen statt. Trotzdem wollen wir uns weiter treffen. Daher seid ihr ♥-lich zu unseren Zoom-Jungschartreffen eingeladen, die jeden Donnerstag von 17-18 Uhr stattfinden. Die Zugangsdaten dazu könnt ihr per Mail erfragen. Bleibt gesund und behütet – bis bald!

VonPauline Frank

Kreativ durch die dunklen Jahreszeiten

Im Herbst und Winter mussten wir in der Mädelsjungschar besonders kreativ werden – in jeglicher Hinsicht. Einerseits haben wir verschiedene kreative Basteltechniken ausprobiert, z.B. Küchenkreppbatik oder Weihnachtskarten, die mit Fingerabdrücken bestempelt wurden. Andererseits mussten kreative Ideen her, wie wir trotz Abstandsregelungen und anderen Coronamaßnahmen miteinander verbunden bleiben konnten. So haben wir mehrere Jungscharstunden über WhatsApp abgehalten (mit kleinem Andachtsvideo, Sammeln von Gebetsanliegen, Spielen) oder uns via Zoom getroffen, um gemeinsam Weihnachtskarten zu basteln. Wir sind sehr dankbar, dass es diese technischen Möglichkeiten gibt und wir so miteinander Jungschar machen können. Anders – aber gut! 😉