Jahresarchiv 2019

VonBenjamin Frank

Zwei Doppelsiege bei der Fairplay Soccer Tour

Mit insgesamt sechs Mannschaften nahm der CVJM Annaberg bei der diesjährigen Fairplay Soccer Tour teil. In den Altersklassen 14-17 und Ü18 standen sich am 26. März 2019 in der Marienberger Sporthalle „Am Goldkindstein“ insgesamt 8 bzw. 12 Teams sowie 2 Mädchenmannschaften gegenüber. Gespielt wurde im Modus „Drei-gegen-Drei“ auf Streetsocceranlagen, wobei der Fairplay-Gedanke noch stärker als sonst im Vordergrund stand. Nach den einzelnen Begegnungen wurde die jeweilige Partie mit den beiden beteiligten Mannschaften kurz ausgewertet und die Spielweise gemeinsam durch die Vergabe von Fairplay-Punkten beurteilt. An das erforderliche körperlose Spiel mussten sich einige unserer Kicker erst einmal gewöhnen. Sportlich lief es jedoch umso besser und in beiden Altersklassen wurden die Finalpartien von zwei CVJM-Mannschaften bestritten. Dies berechtigte auf jeden Fall für die Teilnahme am nächsten Landesausscheid, daneben waren auch die drei fairsten Teams automatisch für die nächste Runde qualifiziert. Am Ende waren die Turnierveranstalter jedoch von der gezeigten Fairness aller angetretenen Teams so beeindruckt, dass alle Mannschaften, die in Marienberg dabei waren, auch in der zweiten Runde wieder antreten dürfen. Ganz nebenbei durften wir uns in beiden Altersklassen über einen ersten und zweiten Platz freuen.

Insgesamt war die erste Station der Fairplay Soccer Tour ein sehr gelungener und erfolgreicher Abend für unsere Kicker. Für unseren nächsten Termin (7. April 2019, 15 Uhr – Silberlandhalle, Annaberg-Buchholz) laden wir herzlich zum Zuschauen und Anfeuern ein. Den besten und fairsten Teams winkt am Ende die Teilnahme am Bundesfinale auf der Insel Rügen.

Mehr Informationen zur Fairplay Soccer Tour 2019: http://www.soccer-tour.de/

Gefördert durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms Integrative Maßnahmen

VonThomas Müller

Schneesturmturnier mit 62 Teams erfolgreich

Am vergangenen Samstag war es nun soweit: Das 23. Schneesturmturnier lockte 62 Teams mit über 400 SportlerInnen nach Annaberg-Buchholz. Ich freue mich sehr, dass alles wieder so gut verlief und die Mannschaften große Freude am gemeinsamen Volleyballspiel hatten. Großer Dank geht an alle Mitarbeiter.
In der Freien Presse gibt es einen tollen Artikel von Thomas Kaufmann, so dass ich hier gar nichts weiter schreiben muss (-;

https://www.freiepresse.de/sport/lokalsport/erzgebirge/freibier-sichert-sich-platz-1-artikel10448420

Und für den Visuellen Eindruck gibt es hier noch ein paar Bilder zum Abschluss.

VonBenjamin Frank

CVJM-Kicker beim Wiesaer Mitternachtsturnier

Am 25. Januar 2019 nahmen die Fußballer des CVJM Annaberg erstmals am traditionsreichen Mitternachtsturnier in Wiesa teil. Im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ spielten insgesamt neun Mannschaften in der Wiesaer Turnhalle mit jeweils drei Spielern auf dem Feld gegeneinander. Dabei gab es auch ein Wiedersehen mit einigen ehemaligen „Stallkickern“.

Aufgrund der vergleichsweise kleinen Halle, eines stellenweise rutschigen Hallenbodens und der außergewöhnlichen Tormaße war es für unsere Turnierneulinge gar nicht so leicht, die richtige Taktik zu finden. Somit waren die Begegnungen meist von körperbetontem Spiel geprägt, was jedoch stets im sportlich fairen Rahmen blieb. Am Ende (2 Uhr früh) stand für unsere Mannschaft bei einer ausgeglichenen Bilanz von drei Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen ein fünfter Platz zu Buche. Den Turniersieg holte sich der FC Bone aus Crottendorf.

Zwischen dem gastgebenden Verein BSV Eintracht Zschopautal und dem CVJM Annaberg existiert seit etwa einem Jahr eine gute Zusammenarbeit, wodurch aus unserer Fußballgruppe bereits drei Spieler in den aktiven Wiesaer Vereinsfußball vermittelt werden konnten. Insgesamt war das Mitternachtsturnier in Wiesa (nebenbei die Premiere unseres neuen Trikotsatzes) für die CVJM-Kicker ein gelungener Auftakt in das Jahr 2019.

Gefördert durch den Freistaat Sachsen im Rahmen des Landesprogramms Integrative Maßnahmen